keyvisual



Home
Unsere Hunde
Nachwuchs
Deckrüde
 Partner / Kontakt



 Letzte Aktualisierung: 01.05.2018

Unsere Welpen sind alle in gute Hände vermittelt.

- Wir planen für 2019 einen weiteren Wurf Mittelschnauzer pfeffersalz -

Herzlich Willkommen

bei den "Schnauzern vom Obborn"

   

                                                                                             seit 1971

 

Mittelschnauzer pfeffersalz & Zwergschnauzer schwarzsilber

 

Wir leben in Obbornhofen, einem Ortsteil von Hungen, mitten in Deutschland 50 km nördlich von Frankfurt.

Am Ortsrand angesiedelt, in unmittelbarer Nähe von Feldern und Wiesen, haben wir für unsere Hundezucht optimale Bedingungen. Seit 1971 züchten wir Schnauzer. Angefangen hat unsere Hobbyzucht mit den Mittelschnauzern pfeffer/salz. Mit dem Züchten von schwarzen Riesenschnauzern haben wir 1998 begonnen und seit 2004 sind wir im Besitz einer schwarzen Mittelschnauzerhündin mit der wir ebenfalls züchten. Zwischen 1984 und 2004 haben wir auch Zwergschnauzer schwarz sowie schwarz/silber gezüchtet.

An unser Wohngebäude grenzt das beheizte HUndehaus, hier werden die Welpen aufgezogen. Überwiegend halten sich unsere Hunde im Freien auf, sind aber auch des Öfteren im Wohnhaus anzutreffen. In unmittelbarer Nähe zum Hundehaus befindet sich ein ca. 1.200m² großes Grasgrundstück zum Austoben.

Zudem machen wir 2 bis 3-mal täglich ausgedehnte Spaziergänge mit ihnen ins freie Feld, wo sie weitere soziale Kontakte zu ihresgleichen pflegen können.

Unsere Zucht baut in erster Linie auf wesensfeste gesunde Elterntiere auf. Danach kommt für uns erst das Aussehen des Hundes. Organisiert sind wir über den Pinscher und Schnauzer Klub mit Sitz in Remscheid.


Bevor wir mit einer Hündin züchten,  wird diese von verschiedenen Zuchtrichtern beurteilt und muß eine Zuchtzulassungsprüfung ablegen. Ebenfalls erforderlich ist das Röntgen der Hüfte, um Fehlentwicklung der Hüftgelenke auschließen zu können.

Der Schnauzer ist ein Familientier, dies fördern wir durch ein frühe Bindung an unsere gesamte Familie (6 Enkelkinder zwischen 6 und 18 Jahre).

Fast täglich sind unsere Hunde mit unseren Enkelkindernund deren Freunde zusammen. Das prägt unsere Welpen schon positiv, bevor wir sie in verantwortungsvolle Hände abgeben. Die Welpen werden selbstverständlich regelmäßig entwurmt und geimpft. 

 

 

 

Top